Drucken

Neuerscheinungen GWA (2005 - 2009)

Geschrieben von Dieter Oelschlägel.

Gesichtet & aktualisiert von Prof. Dieter Oelschlägel

Die folgenden Titel sind in der Reihenfolge aufgeführt, in der sie mir zur Kenntnis gekommen sind; es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit. Bei der Auswahl ist ein relativ enges Verständnis von GWA zugrundegelegt worden.

Dieter Oelschlägel bittet dringend darum, ihm weitere, möglicherweise übersehene Diplomarbeiten und Graue Literatur, aber auch Zeitschriftenaufsätze und Bücher für die Ergänzung dieser Literaturliste zu nennen: » Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


2005

  • Dieter Oelschlägel: Repolitisierung der Gemeinwesenarbeit? In: Klaus Störch (Hrsg.): Soziale Arbeit in der Krise. Perspektiven fortschrittlicher Sozialarbeit. Hamburg: VSA: 2005, S. 259 – 277
  • Rolf Krüger/Gerhard Zimmermann: Gemeinwesenorientierung, Sozialräume, das Budget und der Verlust von Fortschrittlichkeit in der Jugendhilfe, in: Klaus Störch (Hrsg.): Soziale Arbeit in der Krise. Perspektiven fortschrittlicher Sozialarbeit. Hamburg: VSA: 2005, S. 248 - 258
  • Chantal Munsch: Die Effektivitätsfalle: Gemeinwesenarbeit und bürgerliches Engagement zwischen Ergebnisorientierung und Lebensbewältigung. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren: 2005
  • Walter Schütz: Dies ist mein Dorf. Gemeindeentwicklung in Zeiten der Globalisierung. Katastrophenerfahrungen aus Nicaragua, in: medico international rundschreiben 1/2005, S.26 – 27
  • Dieter Oelschlägel: Blick zurück nach vorn, in: Nachbarschaftsheim Urbanstrasse: 50 Jahre mittendrin. Berlin-Kreuzberg 2005, S. 65 – 70
  • B. Holubec, S. Markewitz,, R. Götze: Die Entwicklung der Gemeinwesenarbeit in Deutschland – ihre Einflüsse und Ursprünge (Ein Lernprogramm). » URL: http://www.stadtteilarbeit.de/themen/theorie-stadtteilarbeit/lp-stadtteilarbeit.html (15. Mai 2005)
  • Miu Chung Yan: Brückenbau im fragmentierten Gemeinwesen: Die Wiederbelebung der Settlement-Häuser (= Nachbarschaftsheime) im Zeitalter der Globalisierung, In: Rundbrief.. 2005/1/4 – 12
  • Eberhard Löhnert: Stadtteilzentren als starke Partner von Stadtteil- und Quartiersmanagement, ebda S. 36f.
  • Kerstin Rathgeb: Sozialer Raum als Ressource: Vom Nutzen der Gemeindestudien für die Soziale Arbeit, in: Roland Anhorn/Frank Bettinger (Hrsg.): Sozialer Ausschluss und Soziale Arbeit. Positionsbestimmungen einer kritischen Theorie und Praxis Sozialer Arbeit. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften: 2005, S. 319 – 333
  • Joachim Romppel/Rosemarie Lüters (Hrsg.): Erfolgsgeschichten der Gemeinwesenarbeit. Bonn: Stiftung Mitarbeit: 2005 (Brennpunkt-Dokumentationen 42)
  • Achim Ickler: Aktivierende Befragung – ein praktischer Leitfaden. Friedrichsthal: GWA Friedrichstal: o.J. <2005>
  • Landeshauptstadt Saarbrücken (Hrsg.): Gemeinwesenarbeit in Saarbrücken. Saarbrücken o.J.
  • Sabine Stövesand: Geschlechterdemokratie im Stadtteil fördern – (k)eine Aufgabe für Gemeinwesenarbeit? » URL: http://www.stadtteilarbeit.de/theorie-gwa/grundlagen-gwa/118-geschlechterdemokratiegwa.html /15.9.2005)
  • T. Habermann und H. Richers: Aktivierende Befragung. » URL: http://www.stadtteilarbeit.de/handlungsfelder-gwa/aktivierung-empowerment/238-aktivierende-befragung.html (15.9.2005)
  • W. Häcker: Zur Methodenpräsentation Community Organizing (CO): Umgang mit macht, Strategie und Taktik. » URL: http://www.stadtteilarbeit.de/handlungsfelder-gwa/gwa-co/136-co-strategie-taktik.html (15.9.2005)
  • Maria Bitzan, Wolfgang Hinte; Tilo Klöck, Michael May und Sabine Stoevesand: Diskussionsbeitrag Gemeinwesenarbeit, zusammengestellt von Fabian Kessl und Christian Otto, in: Fabian Kessl u.a. (Hrsg.): Handbuch Sozialraum, Wiesbaden:VS Verlag für Sozialwissenschaften: 2005, S. 529 – 557
  • Johannes Novy und Susanna Schaller: Gemeinwesensorientierte Stadtteilerneuerung in Washington DC, in: ebda. S.577 – 593
  • Tilo Klöck: Zwischen Marginalisierung und Modernisierung. Gemeinwesenarbeit als Arbeitsprinzip in München, in: Ludger Kolhoff (Hrsg.): Zwischen Ökonomie und sozialer Verantwortung. Augsburg 2005, 136 - 172
  • Eric Stöcker: Evaluation der Gemeinwesenarbeitsprojekte der Diakonie Wuppertal anhand der Leitstandards von Gemeinwesenarbeit. Duisburg: Dipl.Arb. Universität Duisburg-Essen: 2005
  • Sabine Stoevesand: Stadtteile machen mobil – Von GWA, Gewalt und Gouvernementalität. » URL: http://www.stadtteilarbeit.de/theorie-gwa/grundlagen-gwa/119-stadtteilemachenmobil.html (2005, 16. Oktober)
  • Birgitta Kammann und Ute Fischer: Aufbau von selbsttragenden Bürgerorganisationen. » URL: http://www.stadtteilarbeit.de/handlungsfelder-gwa/aktivierung-empowerment/226-selbsttragende-bewohnerorganisationen.html (2005, 16. Oktober)
  • Heiko Geiling: Zur Theorie und Methode einer Stadtteilanalyse. » http://www.stadtteilarbeit.de/themen/integriertestadtteilentwicklung/stadtteilanalyse/56-methode-stadtteilanalyse.html (2005, 17. Juni)
  • Ursula Wagner: Stadtteilarbeit – auch ein Weg für die Caritas? Duisburg: Dipl.arb. Universität Duisburg-Essen: 2005
  • Beate Finis Siegler: Gemeinwesenarbeit in Vanadzor/Armenien. » URL: http://www.deutsch-armenische-gesellschaft.de/dag/prjt.htm am 27.11.2005
  • Renate Schnee: Gemeinwesenarbeit. Ein Medikament mit "erwünschten" Nebenwirkungen. » URL: http://www.bassena.at/publ5.html
  • Catharina Sprehe: Entwicklung der Gemeinwesenarbeit mit dem Schwerpunkt der Integrationsarbeit: Untersuchung am Beispiel der Gemeinwesenarbeit in Oldenburg Bloherfelde/Eversten. Oldenburg: Univ. Diplomarbeit: 2005
  • Dieter Oelschlägel: Die Jüdische Settlementbewegung und das Jüdische Volksheim in Berlin, in: Rundbrief 41/2005/2/18 - 29
  • AG Kiezforschung (Hrsg.): In den Straßen des Soldiner Kiezes. Studien über einen "gefährlichen" Stadtteil. Berlin 2005
  • Annette Frenzke-Kulbach: Mediation unter besonderer Berücksichtigung interkultureller Aspekte im Gemeinwesen, in: Migration und Soziale Arbeit 27/2005/3-4/249-256
  • Annette Ullrich: Spiele als Instrument der Gemeinwesen-Entwicklung, in: Sozial extra 29/2005/10/38 - 40
  • Kumpfmüller, Melinz: Vom Engagement im Sozialen Brennpunkt zur Stadtteilarbeit. Gemeinwesenarbeit in Linz. Linz: edition pro mente: 2005
  • Gülcan Akkaya: Das Wichtigste: die Akteure vor Ort stärken, in: Sozial Aktuell 32/2005/15/6 – 10
  • Fabian Kessl: Anerkannt und angepasst? Zur programmatischen Bestimmung der Gemeinwesenarbeit, in: Ronald Lutz (Hrsg.): Befreiende Sozialarbeit. Skizzen einer Vision. Oldenburg: Paolo Freire Verlag: 2005, S. 139 – 152
  • Mario Rund: Zwischen Befriedung und Befreiung. Emanzipatorische Gemeinwesenarbeit – Überlegungen zur Perspektive eines Anspruchs, ebda. S. 153-168
  • Susanne Elsen: Gemeinwesenökonomie – eine reale Utopiebefreiender Sozialer Arbeit, ebda. S. 169 – 190
  • Frauke Ebeling: Der Beitrag von Gemeinwesenarbeit zur Gestaltung von Lebensräumen. Lüneburg: Universität, Studiengang Sozialwesen DiplArb.: 2005
  • Catharina Sprehe: Entwicklung der Gemeinwesenarbeit mit dem Schwerpunkt der Integrationsarbeit: Untersuchung am Beispiel der Gemeinwesenarbeit in Oldenburg Bloherfelde/Eversten. Oldenburg: Universität, Dipl.Arb.: 2005
  • Ewa Firsowicz: "Kann die Praxis der Gemeinwesenarbeit dazu beitragen die gesellschaftliche Teilhabe der Bewohner zu verwirklichen? Berlin: Diplomarb. KHSB: 2005
  • Gemeinwesenarbeit St.Pauli Süd e.V.: 30 Jahre GWA Hamburg <2005>
  • Christoph Stoik: Wien als neues junges Zentrum für Gemeinwesenarbeit? Eine Annäherung über die Wiener Praxis, in: Sozialarbeit in Österreich 2005/2
  • Wolfgang Hinte: Gemeinwesenarbeit – zeitgenössische Verirrungen in der aktuellen Diskussion. In: Thole W.; Cloos P.; Ortmann F.; Strutwolf, V. (Hg.): Soziale Arbeit im öffentlichen Raum. Wiesbaden 2005, S. 151 - 164
  • Dieter Oelschlägel: Veränderungen im Politikverständnis der Gemeinwesenarbeit (GWA) seit 1968, Vortrag vom 6.6.2005 » URL: http://www.stadtteilarbeit.de/theorie-gwa/geschichte-gwa/130-politikverstaendnis-der-gwa.html  (28.12.2005)
  • Jürgen Maier: Gemeinwesenarbeit – ein Arbeitsprinzip setzt sich durch, in: Romppel, Lüters (Hrsg.): Erfolgsgeschichten der Gemeinwesenarbeit Bonn: Stiftung Die Mitarbeit:2005
  • Britt Holubec: Gemeinwesenarbeit als Arbeitsprinzip. URL: http://www.stadtteilarbeit.de/themen/theorie-stadtteilarbeit/lp-stadtteilarbeit.html?id=84-gwa-arbeitsprinzip-lp (2005)
  • Martin Geser: Gemeinwesenarbeit – frische Triebe am trockenen Ast? In: Sozialarbeit in Österreich 40/2005/2/14 – 16
  • Bernd Kumpfmüller, Gerhard Melinz: Gemeinwesenarbeit in Linz. Historische Spurensuche und aktuelle Stadtteilarbeit. In: Historische Sozialkunde. 4. Themenheft Zivilgesellschaft, Partizipation und lokale Sozialpolitik. Linz 2005, 34 -40


2006

  • Konrad Maier/Peter Sommerfeld: Inszenierung des Sozialen im Wohnquartier. Freiburg : FEL Verlag Forschung-Entwicklung-Lehre 2006
  • Antje Kaul: Die vernetzte Stadtteilarbeit Kronsberg. » URL: http://www.stadtteilarbeit.de/themen/sozkultinfrastruktur/stadtteilzentren/253-stadtteilzentrum-kronsberg.html
  • Renate Schnee: Gemeinwesenarbeit – Soziale Arbeit mit Veränderungspotential. » URL: http://www.stadtteilarbeit.de/theorie-gwa/grundlagen-gwa/122-gwa-veraenderungspotential.html
  • Renate Schnee: Ein Gemeinwesen für alle, in: Blätter der Wohlfahrtspflege 153/2006/3/94 – 95
  • Elvira Berendt und Herbert Scherer: Wenzel Holek und die Jugendarbeit der Sozialen Arbeitsgemeinschaft Berlin-Ost (1916 – 1933) Spurensuche in einem fast vergessenen Kapitel aus unserer Vorgeschichte, in: Rundbrief...42/2006/1/32 – 40
  • Peter-Georg Albrecht: Distanzierte Nähe: Caritas-Sozialarbeit, Kirchengemeinden und Gemeinwesen in Ostdeutschland. Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften: 2006
  • Sabine Stoevesand: Jenseits von Individualisierung und Geschlechtsblindheit – Kritische Soziale Arbeit am Beispiel der Gemeinwesenarbeit, in: Widersprüche 26/2006/100/37 – 49
  • Peter Szynka: Theoretische und Empirische Grundlagen des Community Organizing bei Saul D. Alinsky (1909 – 1972) – Eine Rekonstruktion – Bremen: Akademie für Arbeit und Politik der Universität Bremen: 2006 (Bremer Beiträge zur Politischen Bildung 3/2006)
  • Forum GemeinWesenArbeit Saar (Hrsg.): GemeinWesenArbeit im Saarland, Saarbrücken 2006
  • Oliver Krings: Stadtteilorientierte Sozialarbeit als konstruktivistische Praxis, in: Das gepfefferte Ferkel. Online-Journal für systemisches Denken und Handeln. Ausgabe 20, Mai 2006 ( » http://www.ibs-networld.de/Ferkel/)
  • Dieter Oelschlägel: Beteiligung und Aktivierung in der Stadtgesellschaft. » URL: http://www.stadtteilarbeit.de/handlungsfelder-gwa/aktivierung-empowerment/224-beteiligung-aktivierung.html (3.9.2006)
  • Tilo Klöck: Entwicklungen und Perspektiven der Gemeinwesenarbeit in München zwischen Marginalisierung und Modernisierung. » URL: http://www.stadtteilarbeit.de/theorie-gwa/grundlagen-gwa/120-gwa-muenchen.html (3.9.2006)
  • Annegret Ergenzinger, Adelheid Biesecker, Martina Schmitt: Tätigkeitsräume in einer schrumpfenden Region. Das Beispiel des Netzwerkes Gemeinwesenarbeit in Wolfen-Nord. Bremen: Universität Bremen: 2006 (Bremer Diskussionspapiere zur Institutionellen Ökonomie und Sozial-Ökonomie Nr. 64)
  • Jens-Hendrick Grumbrecht: Handlungsansätze für eine professionelle Gemeinwesenarbeit in der Hildesheimer Nordstadt: Durchführung und kritische Reflexion des Instrumentes der stadtteilorientierten Sozialraumanalyse in einem "Brennpunktgebiet". Hildesheim: Diplomarbeit: 2006
  • Sebastian Klus: Zielgerichtete Integration im kommunalen Kontext: Anregungen für die Gemeinwesenarbeit mit SpätaussiedlerInnen auf Basis der Ergebnisse einer aktuellen Evaluationsstudie, In: Migration und soziale Arbeit Bd.28/2006/136 - 142.
  • Oliver Fehren: Gemeinwesenarbeit als intermediäre Instanz: emanzipatorisch oder herrschaftsstabilisierend? In: neue praxis36/2006/6/575 – 595
  • Kai-Uwe Schablon: Community Care: "Von der Wohnung in die Gemeinde": Gemeinweseneinbindung erwachsener, geistig behinderter Menschen, in: standpunkt: sozial 2006/3/17 – 24
  • Gemeinwesenarbeit. CD_ROM Edition. Neu-Ulm 2006
  • Sabine Stoevesand: "Mit Sicherheit Sozialarbeit!" Prävention und Reduktion von Gewalt im Geschlechterverhältnis, In: standpunkt: sozial 2006/2/86 – 93
  • Sabine Stoevesand: Mit Sicherheit Sozialarbeit! Gemeinwesenarbeit als innovativer Ansatz zur Prävention und Reduktion von Gewalt im Geschlechterverhältnis Hamburg: Universität Hamburg, FB Erziehungswissenschaften: 2006 unveröff. Dissertation
  • Peter-Georg Albrecht: Distanzierte Nähe: Caritas-Sozialarbeit, Kirchengemeinden und Gemeinwesen in Ostdeutschland. Wiesbaden: VS Verlag für Gesellschaftswissenschaften: 2006 (Forschung Pädagogik)
  • Friedhelm Ackermann, Georg Wegner: Gemeinwesenarbeit. Stuttgart: Kohlhammer: 2006
  • Arnd Götzelmann: Kirche für das Gemeinwesen: Szenarien und theologische Ansätze diakonischer Dimensionen christlicher Gemeinde, in: Studienbuch Diakonik Bd.2: Diakonisches Handeln, diakonisches Profil, diakonische Kirche. Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Verlag: 2006, S. 280 – 303
  • Martin Albert: Migration und soziale Netzwerke: Handlungsöglichkeiten der professionellen Sozialarbeit zur Anbindung von Migranten und Migrantinnen im sozialen Gemeinwesen, in: Sozialmagazin 31/2006/10/27 – 38
  • Renate Schnee: Ein Gemeinwesen für alle: Die Soziale Arbeitmuss sich der Komplexität unseres Wirtschafts- und Sozialsystems stellen, in: Blätter der Wohlfahrtspflege 153/2006/3/94 - 95
  • Stefan Kirchgraber: Was kann gemeinwesenorientierte Sozialarbeit zur Generationenfrage beitragen? Bern: Ed. Soziothek. 2006
  • Jens-Hendrick Grumbrecht: Handlungsansätze für eine professionelle Gemeinwesenarbeit in der Hildesheimer Nordstadt: Durchführung und kritische Reflexion des Instrumentes der stadtteilorientierten Sozialraumanalyse in einem "Brennpunktgebiet" Hildesheim: FH Hildesheim: 2006
  • Sebastian Klus: Zielgerichtete Integration im kommunalen Kontext: Anregungen für die Gemeinwesenarbeit mit Spätaussiedlern auf Basis der Ergebnisse einer aktuellen Evaluationsstudie, in: Migration und Soziale Arbeit 28/2006/2/136 – 142
  • Daniela Friedrich: Empowerment in der Gemeinwesenarbeit. Stuttgart: Berufskademie 2006 (E-Book)
  • Eric Schley: Geschichte der professionellen Gemeinwesenarbeit. München: Grin: 2006
  • Policy Paper: Demographischer und sozialer Wandel: Zentrale Leitlinien für eine gemeinwesenorientierte Altenhilfepolitik und deren Bedeutung für soziale Organisationen Gütersloh: Bertelsmann Stiftung: 2006
  • Bernhard Vondrasek: Theologische Perpektiven in der Gemeinwesenarbeit. In: Lehner, Markus, Krokauer, Rainer, Bohlen, Stephanie (Hrsg.): Theologie und Soziale Arbeit. Handbuch für Studium, Weiterbildung und Beruf. München 2006, S. 251 – 258
  • Cornelia Luef: Ländliche Gemeinwesenarbeit in Österreich. Welche Ziele verfolgt die Gemeinwesenarbeit im ländlichen Raum? Wien 2006
  • G. Akkaya: Gemeinwesenarbeit in Postkonflikt-Gesellschaften am Beispiel des Kosovo Basel 2006
  • Stiftung Demokratische Jugend (Hrsg.):Fach- und Praxisbuch. Demokratiepotenziale im Gemeinwesen Berlin o.J. <2006> darin:
    • Wolfram Hülsemann: Ein systemischer Ansatz zur Gemeinwesenberatung S. 25 – 27
    • Oliver Fehren: Gemeinwesenaktivierung in benachteiligten Stadtteilen S. 28 – 30
    • Olaf Ebert, Karsten Speck: Rahmenbedingungen für bürgerliches Engagement im Gemeinwesen S. 31 – 36
  • Konrad Maier: Gemeinwesenarbeit als professionelles Handeln im Wohnquartier, in: Susanne Dungs u.a.: Soziale Arbeit und Ethik im 21. Jahrhundert. Ein Handbuch Leipzig 2006
  • Peter Rieker: Beratung im Gemeinwesen und Erfahrungen europäischer Nachbarn. Vortrag zur Fachtagung „Beratungsansätze zur Stärkung des demokratischen Gemeinwesens" am 6.9.2006 in Berlin (unveröff. Man.)
  • Ruedi Holz: „Weder ganz drinnen noch ganz draußen.“ Die Arbeitsgemeinschaft Gemeinwesenarbeit AGA, in: Beat Schmocker (Hrsg.): Liebe, Macht und Erkenntnis. Silvia Staub-Bernasconi und das Spannungsfeld Soziale Arbeit. Luzern 2006, 146 - 157


2007

  • Stefan Gillich (Hrsg,): Nachbarschaften und Stadtteile im Umbruch. Kreative Antworten der Gemeinwesenarbeit auf aktuelle Herausforderungen: Gelnhausen: Triga: 2007 (Beiträge aus der Arbeit des Burckhardthauses, 13) darin u.a.
  • Dieter Oelschlägel: Zum politischen Selbstverständnis der Gemeinwesenarbeit S.30-39
  • Michael Rothschuh/Christoph Stoik: Kompetenzen für die Gemeinwesenarbeit – Chancen des neuen Systems der hochschulische Studiengänge S. 42 – 65
  • Sabine Stövesand: Mit Gemeinwesenarbeit Sicherheit und Ordnung schaffen? S, 66-79
  • Stefan Gillich: Gemeinwesenarbeit und Nachbarschaft als Chance für zukunftsorientierte Gemeinde und Diakonie S. 80 – 95
  • Manuela Lehnert/Dieter Oelschlägel: Veränderte Lebensbedingungen in schrumpfenden Städten und Stadtteilen; Handlungsmöglichkeiten für Gemeinwesenarbeit S. 165 – 178
  • MACD an der Fachhochschule München(Hrsg.): Für mehr Teilhabe. Gemeinwesenentwicklung, Armutsbewältigung, Selbstorganisation. Neu-Ulm 2007
  • Patrick Oehler: Pragmatismus und Gemeinwesenarbeit Die pragmatische Methode von John Dewey und ihr Beitrag zur Theorie und Praxis der Gemeinwesenarbeit Neu-Ulm 2007
  • Sabine Tengeler: Gemeinwesenbildung und Stadtteilentwicklung » URL: http://www,stadtteilarbeit.de/seiten/Theorie/tengeler/stadtteilentwicklung.htm April 2007
  • Leo Penta: Commumity Organizing. Menschen verändern ihre Stadt. Hamburg 2007
  • Susanne Elsen: Die Ökonomie des Gemeinwesens. Weinheim und München: Juventa: 2007
  • Peter Szynka: Saul David Alinsky. Ein Interview über den Klassiker der Gemeinwesenarbeit, in: Soziale Arbeit 56/2007/5 /182 – 185
  • Heinz Lynen vom Berg, Kerstin Palloks, Armin Steil: Interventionsfeld Gemeinwesen. Zivilgesellschaftliche Strategien gegen Rechtsextremismus. Weinheim: Juventa: 2007
  • Anne-Dore Stein: Was ist Commuity Living?: Miteinanderleben in einem friedensfähigen Gemeinwesen, in: Nordelbische Stimme 2007/1/22 – 29
  • Hanna Christian: Gesellschaftliche Aspekte der Gemeinwesenarbeit im Neoliberalismus, Lüneburg: Universität, Studiengang Sozialwesen, Dipl.Arb. 2007-05-29
  • Jürgen Gries, Kai Maaz: Gemeinwesenarbeit und Sozialraumorientierung, in: Handlungsfelder und Methoden der Kinder- und Jugendhilfe. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren: 2007, S.385 -411
  • Sabine Stövesand: Mit Sicherheit Sozialarbeit! : Gemeinwesenarbeit als innovatives Konzept zum Abbau von Gewalt im Geschlechterverhältnis unter den Bedingungen Gouvernementalität. Hamburg: LIT. 2007
  • Ronald Lutz: Gemeinwesenarbeit und Sozialraumplanung, in: Soziale Arbeit 56/2007/6/202 – 206
  • Gabriele Kleiner: Perspektiven einer Gemeinwesenorientierung in der sozialen Altenarbeit, in: Soziale Arbeit 56/2007/6/207 – 211
  • Sabine Stoevesand: Preisgekrönter Storch. "Adebar" – Unterstützung für junge Familien in St. Pauli/Altona-Altstadt, in: standpunkt: sozial 2007/1/64 – 67
  • Manfred Thuns: Ein Brennpunkt nutzt die Kompetenz der Bewohner, in: neue caritas 108/2007/6/26 - 30
  • Monika Alisch: Empowerment und Governance: Interdisziplinäre Gestaltung in der sozialen Stadtentwicklung, in: Detlef Baum (Hrsg.). Die Stadt in der sozialen Arbeit. Ein Handbuch für soziale und planende Berufe. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften: 2007, S. 305 – 315
  • Timm Kunstreich: GWA-Projekt Sonnenland kämpft um das Überleben, in: Standpunkt: Sozial 2007/2/103 - 105
  • Timm Kunstreich: Das Sonnenland kämpft ums Überleben: Projekt der Gemeinwesenarbeit (GWA) in Hamburg nach vierzig Jahren gestoppt, in: Sozialmagazin 32/2007/11/50 – 53
  • Leo Joseph Penta und Andreas Lienkamp: Ethik der Gemeinwesenarbeit, in:Andreas Lob-Hüdepohl (Hg.): Ethik Sozialer Arbeit: Ein Handbuch Paderborn u.a.: Schönibh: 2007; UTB 8366
  • Günter Rausch; Über Macht und Gewalt im Kontext der Gemeinwesenarbeit: "Keine Macht für niemand" in: Björn Kraus…(Hg.): Macht in der Sozialen Arbeit: Interaktionsverhältnisse zwischen Kontrolle, Partizipation und Freisetzung. Lage: Jacobs: 2007
  • Marcus Stiller: Konsequenzen des Sozialen Wohnungsbaues in der Bundesrepublik Deutschland: Gemeinwesenarbeit als ein Lösungsansatz zur Bewältigung hausgemachter Probleme Lüneburg: Universität, Studiengang Sozialwesen: 2007
  • Hanna Christian: Gesellschaftliche Aspekte der Gemeinwesenarbeit im Neoliberalismus Lüneburg: Universität Studiengang Sozialwesen 2007
  • Diakonisches Werk der EKD e.V. (Hg.): Die Rolle der Allgemeinen Sozialarbeit im Rahmen gemeinde- und gemeinwesenorientierten Handelns der Diakonie (G2-Modell) Stuttgart: Diakonisches Werk der EKD e.V.: 2007
  • Forum Gemeinwesenarbeit Oberösterreich (Hrsg.): Sozialraum gestalten. Positionierungen im Feld der Gemeinwesenarbeit. Linz: Ed. Pro Mente: 2007
  • Elfa Beate Spitzenberger: Gemeinwesenarbeit in der Stadt – Funktion, Aufgaben, Ziele, Rahmenbedingungen, Linz: Dipl.Arbeit Johannes Kepler Universität: 2007
  • Gabriele Dierks: Partizipation von Migrantinnen und Migranten im Rahmen der Stadtteilarbeit am Beispiel Darmstadt Kranichstein-Süd und Darmstadt Eberstadt-Süd, in: VIA-Magazin 2-XI-07/46 – 60
  • Leo Penta, S. Sander: Community Organizing und Bürgergesellschaft, in: Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen 2/2007/161 – 165
  • Eric Schley: Geschichte der professionellen Gemeinwesenarbeit Dreden: EFHS für soziale Arbeit Dresden: 2007
  • Reinhold Hemker: Das solidarische Lernen: ausgewählte Schulungsinhalte für Akteure der nachhaltigen, entwicklungsbezogenen und gemeinwesenbezogenen Bildungsarbeit unter besonderer Berücksichtigung Simbabwes Münster. Univ. Diss: 2007 » URL: http://miami.uni-muenster.de/servierts/DerivateServiet/Derivate-4017/diss_hemker.pdf
  • Christian Waterkamp: Haupt- und Ehrenamtliche, freiwillige Engagierte – gemeinwesenorientierte Netzwerkförderung. Mit Akteuren aus Stadtteilen, Kirchengemeinden, Krankenhäusern und Altenheimen, Kassel: Kassel Univ. Press: 2007 (Kasseler gerontologische Schriften, 39)
  • Ines Schilling: Entwicklung eines lebendigen Stadtteilzentrums in Berlin-Oberschöneweide für Bewohner aller Altersgruppen Berlin: KHSB Diplomarb.: 2007
  • Teresa Schlenkrich: Zivilgesellschaftliche Strukturen in einem Gemeinwesen. Potenziale, Risiken und Visionen im Weitlingkiez (Berlin-Lichtenberg), Berlin:KHSB Diplomarb.: 2007
  • Bernhard Vondrasek: Gemeinwesenarbeit – ein systemisches Arbeitsprinzip sozialer Arbeit. Ein Streifzug durch die Systemtheorie im Kontext der Gemeinwesenarbeit – darf’s ein bisschen Systemtheorie sein? In: Forum Gemeinwesenarbeit Oberösterreich (Hsg.): Sozialraum gestalten – Positionierungen im Feld der Gemeinwesenarbeit. Linz: 2007 S.143 - 162
  • Martin Geigenberger: Gemeinwesenentwicklung als Tätigkeitsfeld für die Sozialarbeit unter Berücksichtigung von „Lokalen Agenda 21-Prozessen“ u anderen Modellen. Linz: Diplomarbeit FH: 2007
  • Elisabeth Lawonn: ‚GemeinSinn’ – Eine uneingeschränkte Teilhabe für Alle durch gemeinwesenorientiertes Arbeiten und deren Bedeutung für professionelles Handeln Darmstadt: Masterarbeit EFH Darmstadt; 2007
  • Friedel Buergel-Goodwin, Miriam Zankova: Von der Settlementbewegung zur sozialen Gemeinschaftswesenarbeit: Eine thematisch Auseinandersetzung mit Jane Laura Addams und dem Pfarrerehepaar Barnett. München: Grin Verlag: 2007
  • Sabine Stövesand: Doppelter Einsatz: Gemeinwesenarbeit und Gouvernementalität, in: Roalnd Anhorn/Frank Bettinger/Johannes Stehr (Hrsg.): Foucaults Machtanalytik und Soziale Arbeit: Eine kritische Einführung und Bestandsaufnahme. Wiesbaden 2007, S. 277 - 294
  • Eric Schley: Gemeinwesenarbeit versus Quartiermanagement: Quartiermanagement als Handlungsfeld sozialer Arbeit. München: GRIN Verlag: 2007
  • Diakonisches Werk an der Saar (Hrsg): Niedrigschwellige Zugänge der Arbeitsmarktberatung von Migrantinnen und Migranten in Sozialraum – unter besonderer Berücksichtigung der Praxis von Gemeinwesenarbeit Neunkirchen 2007
  • Heinz Lynen von Berg: Gemeinwesenorientierte Beratung als Ansatz in der Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus und Gewalt? In: deutsche jugend 55/2007/7-8/322 - 328
  • Diakonisches Werk der EKD (Hrsg.): Handlungsoption Gemeinwesendiakonie. Die Gemeinschaftsinitiative Soziale Stadt als Herausforderung und Chance für Kirche und Diakonie. Stuttgart 2007 (Diakonie Texte 12/2007)
  • Christoph Stoik: Gemeinwesenarbeit und Sozialraumorientierung – eine Standortbestimmung. Beitrag zur 14. GWA-Werkstatt im Burckhardthaus Gelnhausen, » URL: http://www.stadtteilarbeit.eu/handlungsfelder-gwa/gwa-sozialraumorientierung/306-gwa-sozialraumorientierung.html (21.10.2007)
  • Markus Runge: Gemeinwesenarbeit als Schlüssel zu Aktivierung und Beteiligung (2007) URL: http//:www.gesundheitberlin.de/download/Runge,_M.pdf 

2008

  • Laurenz Aselmeier: Community care und Menschen mit geistiger Behinderung: gemeinwesenorientierte Unterstützung in England, Schweden und Deutschland. Wiesbaden: VS Verl. Für Sozialwissenschaften 2008
  • Annette Frenzke-Kulbach: Zur Wiederentdeckung der Gemeinwesenarbeit als Methode der Sozialen Arbeit, in: Soziale Arbeit 57/2008/5/176 – 180
  • Opbouwwerk in essentie: Den Haag 2006, deutsche Übersetzung: Ueli Troxler: Essenz der Gemeinwesenarbeit – Professionelle Gemeinwesenarbeit in den Niederlanden ( » 7.4.2008 http://www.stadtteilarbeit.de/theorie-gwa/grundlagen-gwa/132-essenz-gemeinwesenarbeit.html)
  • Christoph Stoik: Zwischen Betreuung und partzipativer Demokratieentwicklung: Gemeinwesenarbeit in Österreich an Beispielen ais Wien, in: Sozial extra 32/1008/1-2/27 – 29
  • Kerstin Palloks: Von Blockaden und Bündnissen: Praxismaterialien zur Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus im Gemeinwesen Weinheim: Juventa: 2008
  • Barbara Rose: Sabine Stövesand. Mit Sicherheit Sozialarbeit! Gemeinwesenarbeit als innovatives Konzept zum Abbau von Gewalt im Geschlechterverhältnis unter den Bedingungen neoliberaler Gouvernementalität (Rezension) in: Sozialwissenschaftliche Literatur Rundschau 56 2008/1/103 – 107
  • Christoph Stoik: BewohnerInnen-Vernetzungsforen. Milieuspezifisches Vorgehen in der Gemeinwesenabeit, in: Standpunkt Sozial 2008/1-2/62 – 65
  • Renate Schnee: Gemeinwesenarbeit » URL: http://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinwesenarbeit (20.7.2008)
  • Oliver Fehren: Wer organisiert das Gemeinwesen? Zivilgesellschaftliche Perspektiven Sozialer Arbeit als intermediärer Instanz. Berlin: edition sigma: 2008-10-20
  • Laurenz Aselmeier: Community Care: Ein Modell für Gemeinwesenorientierung in der Behindertenhilfe, in: Zeitschrift für Sozialpädagogik 6/2008/4/372 – 390
  • Karsten Müller, Albert Ottenbreit: Zwischen Ökonomisierung und Selbstbestimmung – ein Praxisbeispiel aus der Gemeinwesenarbeit in: Forum sozial 2008/3/23 – 25
  • Matthias Spenn; Friedrun Erben; Peter Schreiner: Evangelisches Bildungshandeln im Gemeinwesen, Münster: Comenius-Institut: 2008
  • Sefan Vennemann: Die Bedeutung von Genossenschaftserfahrungen für die Entwicklungszusammenarbeit von Gemeinwesenarbeit in einer nigerianischen Gemeinde, Emden: FHS Oldenburg: 2008
  • Andrea Jorgol: Menschen als Experten in ihrer Lebenswelt: Soziale Arbeit und Community Organizing, Berlin: KHSB Diplomarb.: 2008
  • Agnes-Maria Brade: Kirche ist Player im Stadtteil: Community Organizing als pastoraltheologischer Ansatz katholischer Kirchengemeinden, Berlin: KHSB Diplomarbeit : 2008
  • Michael May: Begriffsgeschichtliche Überlegungen zu Gemeinwesen und Sozialraum, in: Monika Alisch. Michael May (Hrsg.): Kompetenzen im Sozialraum. Sozialraumentwicklung und –organisation als transdiszplinäres Projekt, Opladen & Farmigton Hills: Barara Budrich: 2008; 19 – 38
  • Michael May: Sozialraumbezüge Sozialer Arbeit ebda. S. 61 - 84
  • Roland Brake, Ulrich Deller (eds): Community Development – A European Challenge : Opladen: Barbara Budrich Verlag: 2008
  • Wolfgang Kellner: Erwachsenenbildung und Gemeinwesenarbeit im Bundesinstitut für Erwachsenenbildung in Strobl 1979 bis 2004; » URL: http://members.telering.at/bildungswerke/kellner%20gwa-eb%20bifeb.pdf (5.12.2008)
  • Anton Rohrmoser: Gemeinwesenarbeit und eigenständige Regionalentwicklung. Erfahrungsbericht über 25 Jahre ländliche Entwicklungsarbeit. Wien: Österreichisches Institut für Erwachsenenbildung: 2008
  • Nadja Bischof, Roman Dellsberger, Esther Diethelm u.a.: Positionspapier Gemeinwesenarbeit – ein Arbeitsinstrument für Soziale Arbeit mit grösseren sozialen Systemen. Regionalgruppe Zürich des Vereins GWA Netzwerke Deutschschweiz » www.gwa-netz.ch 2008
  • Philipp Sandermann/Ulrike Urban-Stahl:Sozialraumorientierung oder Gemeinwesenorientierung? Begriffliche Eingrenzungen in der Debatte um Sozialraumorientierung in der Jugendhilfe und ihre Folgen, in: Rundbrief  Integrierte Erziehungshilfen 2008/10 – 17
  • Tobias Horrer: Ohnmacht überwinden: Community Organizing im Horizont evangelischer Theologie. Berlin: KHSB Diplomarb.: 2008
  • Jahresbericht der Gemeinwesenarbeit Burbach. Saarbrücken; GWA; 2008
  • Sebastian Dirks: Regierungsweisen in der Gemeinwesenarbeit. – Gouvermentalitäten eines Ansatzes der Sozialen Arbeit. Hamburg: Univ. FB Erziehunswissenschaft Dipl.Arb:: 2008
  • Kirche im Quartier. Gemeinwesendiakonie gestalten! Konsultation Gemeinwesendiakonie 30.September 2008. Hannover 2008
  • Maria Lüttringhaus: Integration und sozialräumliche Hilfen – Kommen die Erziehungshilfen und Gemeinwesenarbeit doch zusammen? In: Rundbrief Integrierte Erziehungshilfen 2/2008/18 -25
  • Christian Reutlinger: Gemeinwesenarbeit, in: Wolfgang Schroer, Steve Stieler (Hrsg.):: Lebensalter und Soziale Arbeit: Erwachsene. Hohengehren 2008; S. 231 – 249
  • Sabine Stövesand: Eigenaktivitäten auslösen – Sicherheit einlösen. Zum Verhältnis von Gemeinwesenarbeit und lokaler Kriminalprävention, in: Reinhold Knopp/Thomas Münch (Hg.): Zurück zur Armutspolicey? Soziale Armut zwischen Hilfe und Kontrolle. Berlin 2007, S.99 – 116
  • GWA Netzwerke Deutschschweiz: Positionspapier der Regionalgruppe Zürich. Zürich 2008
  • Monika Götz, Christa D. Schäfer: Mediation im Gemeinwesen. Schriften zur Mediation. Bd.2. Baltmannsweile: Schneider Verlag Hohengehren: 2008 darin:
    • Lutz Netzig: Täter-Opfer-Ausgleich und Gemeinwesenmediation, S.65 - 72

2009

  • B. Völter, M. Küster: Ethnographische Praxisprotokolle und Rollenspiel. Eine Methode zur Projektreflexion in der transkulturellen Gemeinwesenarbeit. In: Heinzel F./TholeW./Cloos P./ Köngeter St.: Auf unsicherem Terrain. Ethnographische Forschungen im Kontext des Bildungs- und Schulwesens. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften: 2009-07-13
  • Dieter Oelschlägel: Gemeinwesenarbeit als Schnittstelle theoretischer Diskussionen, in: Soziale Arbeit 58/2009/6/222 – 226
  • Urs Erben: Yes, we can! – Community Organizing in Hamburg in: Standpunkt Sozial 2009/1/38 – 45
  • Brigitta Schmidsberger, Elfa Spitzenberger (Hrsg.): Leben im Franckviertel. Linz: Magistrat der Landeshauptstadt Linz: 2009 darin:
  • Brigitta Schmidsberger: Zur ökonomischen Dimension der Gemeinwesenarbeit, S.13-18
  • Elfa Spitzenberger: Gemeinwesenarbeitals Mittel demokratischer Willensbildung auf Gemeindeebene S.19 -32
  • Bernhard Vondrasek: Gemeinwesenarbeit – ein systemisches Arbeitsprinzip Sozialer Arbeit S.33 – 44
  • Karl Hofinger: Vernetzte Vernetzung. Die Stadtteilarbeit und das Forum Gemeinwesenarbeit S.45 – 54
  • MACD an der Hochschule München (Hrsg.): Gemeinwesen gestalten – Lernen für nachhaltige Entwicklung. Forschungsband 3 Schriftenreihe des europäischen Masterstudienganges Gemeinwesenentwicklung, Quartiemanagement und Lokale Ökonomie an der Hochschule München. München: AG SPAK Bücher: 2009-07-13
  • Bernt Albrecht: Auf dem Weg zur Bürgerkommune – Konzeption des Bezirksamtes Lichtenberg zur Gemeinwesenentwicklung. » URL: http://www.stadtteilarbeit.de/themen/integriertestadtteilentwicklung/raumorientierung/160-konzeption-lichtenberg.html 2009
  • Begegnungszentrum Spiekermannstraße e.V.: Stadtteilarbeit in Zeiten von Wohnungsheuschrecken – Was ist eine soziale Stadt? Jahresbericht 2008. Münster 2009
  • Martin Albert: Armutsentwicklung in „neuen Räumen“. Möglichkeiten und Grenzen professioneller Gemeinwesenarbeit in sozialen Brennpunkten, In: Soziale Arbeit 58/2009/8/293 – 300
  • Werner Schönig: Abgeklärte Netzwerkarbeit im Sozialram: Komplexe Netzwerkloyalität als Funktionsproblem eines Stadtteil-Netzwerkes, in: Sozialmagazin 34/2009/4/36 – 47
  • Caritasverband Koblenz e.V. (Hrsg.): Jahresbericht 2008 Gemeinwesenarbeit „Im Kreutzchen“. Koblenz: Caritasverband: 2009
  • Sabine Stövesand: Sozialraumorientierte Soziale Arbeit in Hamburg, in: standpunkt sozial 2009/2/77 – 83
  • Eva Sing; Arno Heimgartner: Gemeinwesenarbeit in Österreich. Graz 2009
  • Diane Handke: Die Toynbee-Hall – die englische Settlementbewegung als historisches Paradigma der Sozialen Arbeit. Brmene: Hochschule Bremen: 2009
  • Susanne Elsen: Gemeinwesenökonomie – Eine reale Utopie befreiender Sozialer Arbeit. » URL: http://www.sozialarbeit.at/data/documents/elsen_gemeinwesenoekonomie.pdf (11.1.2009)
  • Susanne Elsen: Gemeinwesenarbeit und Gemeinwesenökonomie im Zeitalter der “Globalisierung” » URL: http://www.leibi.de/takaoe/84­20.htm (4.10.2009)
  • Gemeinwesenarbeit in Linz – Wurzeln und Entwicklungspotentiale » URL: http://www.fh-ooe.at/fileadmin/fileSystem/FuE/Projekte_old/F_E_LINZ_Gemeinwesen_final.pdf (23.12.2009)
  • Dieter Oelschlägel: Selbständig in der Lebenwelt – Der Beitrag der Gemeinwesenarbeit » http://www.ash-berlin.eu/hsl/docs/3025/selbstaendigkeit.pdf (1.12.2009)
  • Pro Senectute: Qualitätsleitfaden zur Gemeinwesenarbeit von Pro Senectue » URL: http://www.gwa-netz.ch/div/Qualitaet_GWA-PS-dt.pdf   (02.11.09)
  • Kai-Uwe Schablon: Community Care: Professionell unterstützte Gemeinweseneinbindung erwachsener geistig behinderter Menschen: Analyse, Definition und theoretische Verortung struktureller und handlungsbezogener Determinanten. Marburg: Lebenshilfe-Verlag: 2009
  • Claudia Steckelberg: Gemeinwesenarbeit in der Lehre sozialer Arbeit, in: Sozialmagazin 34/2009/3/48 – 51
  • Jens Clausen: Das Kieztheater: Forum und Kommunikation für den Stadtteil. Stuttgart: Ibidem Verlag: 2009 (Berliner Schriften zum Theater der Unterdrückten 4)
  • Christian Brückhändler: Historische Wurzeln der Gemeinwesenarbeit und neuere Entwicklungen- Kiel: FHS; FB Soziale Arbeit und Gesundheit, Dipl.Arb. 2009
  • Leo J. Penta: Community Organizing für eine politische Bürgergesellschaft, in: Neue Caritas 110/2009/6/9 – 13
  • Monika Seifert, Birgit Steffens: Das Gemeinwesen mitdenken: die Inklusionsdebatte an der Schnittstelle zwischen Behindertenhilfe und Sozialer Arbeit in: Teilhabe 48/2009/1/11 - 18
  • Leo Penta, Christiane Schraml: Vom Staatsbürger zum Citoyen: Community Organizing in der Bürgergesellschaft, in: ICEP-Argumente 5/2009/1/1-2
  • Hajo de Vries: Von einem Mikroprojekt zu einem Konzept der Mobilen Jugendarbeit im Rahmen der Gemeinwesenarbeit am Beispiel der Sozialen Stadt Leer-Ost. Emden:FH Oldenburg, Ostfriesland Wilhelmshaven, Diplomarbeit: 2009
  • Stephanie Conrad: Jane Addams (1860 – 1935) – Die Arbeit von Hull House im Kontext Sozialer Gemeinwesenarbeit. München: GRIN-Verlag: 2009
  • Friederike Krauss: Gentrifikation und Gemeinwesenarbeit: Die Aufwertung innerstadtnaher Wohngebiete und die Folgen für das soziale Kapital. Berlin: Ev. FHS: 20090
  • Sandra Landhäußer: Communityorientierung in der Sozialen Arbeit: die Aktivierung von sozialem Kapital Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage:2009 Elektron. » Referenz: http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-91379-7
  • Christian Meineke, Christina Gorol: Das Suppenfest als multikulturelles Ereignis in der Gemeinwesenarbeit, in: Lotte Rose (Hrsg.) Erst kommt das Fressen…! . über Essen und Kochen in der Sozialen Arbeit. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften:2009 S.99 – 108
  • Bettina Völter, Marion Küster: Ethnographische Praxisprotokolle zur Projektreflexion in der interkulturellen und sozialräumlich orientierten Gemeinwesenarbeit in: Friederike Heinzel, Werner Thole, Peter Cloos, Stefan Köngeter (Hrsg.): „Auf unsicherem Terrain“: ethnographische Forschung im Kontext des Bildungs- und Sozialwesens. Wiesbanden: VS Verlag für Sozialwissenschaften: 2009, S.255-265
  • Adalbert Evers:Gemeinwesenarbeit aufwerten und neu bestimmen. Einführung, in: BAG Soziale Stadtentwicklung und Gemeinwesenarbeit  (Hrsg.): Berliner Memorandum „Zivilgesellschaftliche Netzwerke in der Sozialen Stadt stärken!“ Hannover 2009, S. 4-5
  • Der Paritätische Bremen (Hsg.): Für die Stärkung sozialer Netze. Aktuelle Anforderungen an Soziale Arbeit im Gemeinwesen. Bremen 2009
  • Lothar Stock: Der Beitrag der Gemeinwesenarbeit zur Bewältigung/Überwindung von Armut in: Konrad Maier (Hg.): Armut als Thema der sozialen Arbeit Freiburg i.Br. 2009 S.153 – 170
  • Oliver Fehren: Bemerkungen zur zivilgesellschaftlichen Perspektive von Gemeinwesenarbeit URL: » http://www.bagsozialestadtentwicklung.de/fileadmin/downloads/BAG-Konferenz-09-2009-Fehren-ISSAB.pdf(Zugriff 17.8.2010)
  • Theodorus Maas, Claudia Ganten: Inklusion durch befähigende Gemeinwesen, » http://www.bezirk-oberbayern.de/media/custom/379_3684_1.PDF
  • Bradl, Ch., Küppers-Stumpe A.: Gemeinwesenintegration und Vernetzung, in: H. Schwalb, G. Theunissen (Hrsg.) Inklusion, Partizipation und Empowerment in der Behindertenarbeit. Stuttgart 2009, 57 - 75
  • Kai-Uwe Schablon: Community Care – Professionell unterstütze Gemeinweseneinbindung erwachsener geistig behinderter Menschen. Marburg: Lebenshilfe-Verlag 2009
  • Markus Runge: Stadtteilarbeit und Kieztheater –Veränderungen eines Verhältnisses, in: Clausen, Jens/Hahn, Harald/Runge, Markus (Hrsg.): Das Kieztheater, Forum und Kommunikation für den Stadtteil. Stuttgart: Ibidem-Verlag: 2009, 118-127
  • Gisela Renner: Gemeinwesen aktivieren – Community Organization als Modell. Ein Erlebnisbericht. In: Wolgang Hilberer, Tobias Wangermann (Hrsg.): Reader Bürgergesellschaft 2008. Berlin: Konrad-Adenauer-Stiftung 2009